Unsere Namensänderung

Aus Spielen in der Stadt wird CultureClouds

Es gibt tolle Neuigkeiten! Im Jahr seines 20-jährigen Jubiläums, das wir mit euch das ganze Jahr über in den verschiedenen Projekten feiern wollen, bekommt unser Verein Spielen in der Stadt einen neuen Namen: CultureClouds – Räume für Kunst und Spiel mit Kindern und Jugendlichen.

Warum ein neuer Name?

2001 wurde Spielen in der Stadt e.V. als eine von drei Nachfolgeorganisationen des Vereins Pädagogische Aktion e.V. mit dem Schwerpunkt auf mobile Aktionen im öffentlichen Raum gegründet. Seitdem hat sich der Verein inhaltlich und programmatisch stark entwickelt.

Seit 2019 arbeiten wir mit einem neuen Gesamtkonzept jeweils für einen Zeitraum von zwei Jahren zu einem übergeordneten, gesellschaftlich relevanten und aktuellen Thema. Dabei suchen wir kontinuierlich nach neuen Projektformaten, in denen die Verknüpfung von Kunst und Spiel für Kinder und Jugendliche vielfältige Möglichkeiten bietet, sich selbst und zusammen mit anderen künstlerisch zu betätigen und sich und ihren Anliegen Sichtbarkeit und Gehör zu schaffen und ihre Stadt mit zu gestalten.

Seit mehreren Jahren beschäftigt uns die Tatsache, dass der bisherige Vereinsname nur noch einen Ausschnitt unserer Arbeit abbildet. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach einem neuen Namen gemacht, der unser aktuelles Programm repräsentiert. Einen Namen, der abbildet, dass wir für das künstlerische und spielerische Gestalten von allen Kindern und Jugendlichen unter der Prämisse ihrer unbedingten Eigenständigkeit und Unterschiedlichkeit in vielfältigen Projekten und in Kooperation mit unterschiedlichsten Partner:innen Möglichkeiten und Räume schaffen, die gestalt- und veränderbar sind.

Dafür steht CultureClouds!

Culture für die vielfältigen Formate kulturell-künstlerischer, kulturpädagogischer Projekte und ihre enorme Bedeutung für ein gelingendes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen.

Clouds für das immer wieder neu und andersartige Zusammenkommen unterschiedlichster Akteure. Für ein Verständnis von kulturpädagogischen Projekten, die durch die Mitgestaltung aller Beteiligten einem ständigen Wandel unterliegen, indem sich immer wieder neue Gebilde der Zusammenarbeit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen entwickeln.

Wir freuen uns sehr, mit dem Schwung und der Energie, die in diesem neuen Namen liegen, die aktuellen Herausforderungen anzunehmen und gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen unermüdlich, vielerorts, federleicht und kunstvoll mit tollen Tüfteleien, wildem Klamauk und famosem Funkeln die Stadt zu verwandeln.

X